20

Aug

Ein schöner Tag!

Vintagekids Ladeneröffnung IV

Einen Tag vor der Eröffnung war endlich alles so weit fertig, daß die Ware eingeräumt werden konnte. Was habe ich mich auf darauf gefreut! Meine Mädels waren zum Glück auch dabei, denn ich war so gar, daß ich nicht mehr wusste wo die Produkte hin sollten. Meine Antworten auf die Fragen was ich wie, wo hingestellt haben möchte, beschränkten sich auf ‘Keine Ahnung’ und ‘Macht mal’. Tanja und Nicole haben alles eingeräumt und ich habe den Tisch geputzt. War super!

Der Samstag war ein heisser Tag. Der Platz vor dem Laden voll mit Menschen, weil auf dem Klosterplatz Flohmarkt war. Nervosität mit Prosecco bekämpfen, kann ich nur empfehlen. Den leichten Kopfschmerz, der sich den Tag über bermerkbar machte, ignorierend, habe ich mich wohl wacker geschlagen. Nur einmal fast mehr Geld rausgegeben, als ich eingenommen hätte und viele Menschen gesehen, die ich schon lange mal wieder treffen wollte.
Wir haben den Abend noch nebenan im Verve ausklingen lassen. Eine schöne Bar in direkter Nachbarschaft … – Was will man mehr?
Vielen Dank für die vielen Glückwünsche, Blumen & Geschenke! Es war schön Euch alle bei mir zu haben.

Vintagekids Ladeneröffnung I

Vintagekids Ladeneröffnung III

Vintagekids Ladeneröffnung IX

Vintagekids Ladeneröffnung VIII

Vintagekids Ladeneröffnung X

Vintagekids Ladeneröffnung XVI

Vintagekids Ladeneröffnung XXIII

Danke Tanja, daß Du, nachdem Du erst kürzlich mit und für uns ein Haus renoviert hast, jede freie Minute da warst um Tapeten zu entfernen, Wände zu schleifen und zu streichen. Danke, daß Du Dich trotz Höhenangst auf die oberste begehbare Stufe einer 6er Leiter gestellt hast. Ick bin so stolz auf Dich! Die T-Säule ist Deine.

Danke Kersten, daß Du Tanja und mich in deiner Pause mit dem besten Essen und Kaffee versorgt hast. Das tat so unglaublich gut! Und Danke, daß Du mir zeigst, wie stolz Du auf mich bist. Ich liebe Dich, Schwesterherz.

Danke Paps, daß Du mit 69 Jahren noch vor mir auf die Knie gehst. Du hast das beste Werkzeug und der Fußboden sieht fantastisch aus!

Danke Mamita, daß Du Dich um die Mädels gekümmert hast, mit ihnen Ausflüge gemacht hast, für mich spontan noch einkaufen warst und die Brownies gebacken hast. Zoe und Matilda hätten ohne Dich wohl die langweiligsten Ferien ihres Lebens gehabt.

Danke an die Jungs aus der Arndtstrasse 59 für die Benutzung des Schaufensters, die Namenssuche, die Fotos, die Karten, den Stempel, die vielen Tassen Kaffee, …

Danke an meine Kernfamilie dafür, daß ohne großem Tamtam meine hauswirtschaftlichen Aufgaben übernommen wurden. Es tut mir leid, daß ich nicht mit Euch Mädels Erdbeeren pflücken war, wir nicht in den Urlaub gefahren sind, wir noch immer keinen Hund haben, ich so selten für ein warmes Mittagessen gesorgt habe und ich in den letzten Wochen so wenig Zeit für Euch hatte. Wir holen das alles nach. Versprochen!

Knutscha

 

Ein Kommentar zu “Ein schöner Tag!”

  1. Pamela sagt:

    Meinen allerherzlichsten Glückwunsch und viel viel Erfolg für die Zukunft!
    Kannst du auch im Laden nähen? Das wäre ja perfekt!

    Liebe Grüße
    Pamela

Schreib einen Kommentar