11

Dez

Tri orisky pro popelku

Meine Lieben, hier wird grad nicht viel gepostet. Ich habe noch einen Nebenjob angenommen, das Weihnachtsgeschäft hat mich überrollt, Märkte müssen vorbereitet werden und die Magen- und Darmgrippe hat Einzug gehalten. Da bleibt nun mal manches auf der Strecke. Aber es gibt wichtige Dinge, auf die ich Euch einfach aufmerksam machen muss.

Weihnachten rückt immer näher. Und so wie “Dinner for One” zu Sylvester gehört, vergeht keine Weihnachten ohne “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”. Heute. 12 Uhr Kika. Wusstet Ihr eigentlich, daß das tschechische Aschebrödel Popelku heisst?

Schreib einen Kommentar