16

Aug

Ich bin so sauer!

Heute morgen bekam ich einen Anruf von DaWanda. Eine freundliche Dame sagte mir, daß ein Herr B. DaWanda aufforderte sämtliche Produkte von mir aus dem Shop zu nehmen, die die angebissene Birne als Applikation haben. Herr B. hat nämlich seit April 2010 das Geschmacksmusterrecht der Birne!
Und obwohl den Leuten bei DaWanda klar ist, daß ich meinen ersten Verkauf mit dieser Birne schon früher hatte als Herr B., müssen sie meine Produkte löschen.

ICH BIN SO SAUER!

Im Januar 2009 nähte ich die erste Laptoptasche mit angebissener Birne für meinen Freund. Kurz darauf recherchierte ich im Internet, ob irgendjemand vor mir schon auf die Idee gekommen ist (ich wollte ja keinem in die Quere kommen). Es war nichts zu finden, was dieser Birne – außer dem bekannten Apfel – auch nur ähnelte. Seit März 2009 verkaufe ich die Laptoptaschen bei DaWanda, und seit April 2009 in einigen Läden deutschlandweit.
Als ich nach diesem Anruf wieder mal im Internet recherchierte, fand ich Herrn B. und sein Geschäft. Auf seiner Internetseite tauchte diese Birne erst im August diesen Jahres auf, in seinem DaWanda Shop im Dezember 2009.
Ich will Herrn B. ja nichts unterstellen, aber, recherchiert hat DER nicht! – Und wer weiß, ob er die Idee nicht auch von mir geklaut hat.

Leider bin ich weder im Rechtschutz, noch habe ich überhaupt irgendeine Ahnung, wie ich jetzt vorgehen kann.
Zum Heulen!

12 Kommentare zu “Ich bin so sauer!”

  1. dolores sagt:

    Liebe Silke!
    Das ist wirklich gemein!
    Aber vielleicht hilft Dir das ein wenig: Ich habe eine liebe Bekannte die heißt Felicitas Kruse. Seit ihrer Geburt.
    Und die macht supernette Kinderlatzhosen. So ein bisschen über Modell Crafty Mom. Also nicht mehr selbergenäht, aber alles noch absolut im kleinen Bereich. Und unter ihrem eigenen Namen. Unter anderem verkauft sie ihre Höschen auch ins Ausland. Und irgendwo dürfte da jemand von Käthe Kruse auf sie aufmerksam geworden sein, denn: Das Konzernunternehmen Käthe Kruse verklagte Fee Kruse. Ende der Geschichte: Käthe Kruse gewann! Fee musste ihr Unternehmen umnennen, alle Labels einstampfen, ihren und den Kruse´schen Rechtsanwalt zahlen. Fast hätte sie das Ganze umgebracht…
    Alles zu diesem Thema gehört in die Kategorie: Mund offen!
    Es gibt nichts was man dazu sagen kann, denn das alles ist von vorn bis hinten gemein, gemein, gemein!!!
    Und ich hoffe sehr, Dein Herr B. verschluckt sich an seiner Birne!!!
    lgd

  2. Beate sagt:

    Mann, das ist so ne fiese Geschichte!
    Ich hätte auch ne wahnsinnige Wut im Bauch.

    liebe Grüße Beate

  3. vintagekids sagt:

    Danke für Euer Mitgefühl!

    Ich werde wohl nicht um eine Klage herum kommen. Denn, die Birnentaschen waren meine beste Einnahmequelle. Und als Selbständige mit drei Kindern will man die ja nicht verlieren!

    Ich finde es ja völlig in Ordnung wenn auch andere Leute ihre Produkte mit einer angebissenen Birne herstellen und verkaufen, aber daß diese Leute dann meine Produkte vom Markt kicken wollen stört mich.

    Und daß Fee Kruse das Recht verlieren musste ihre Sachen mit ihrem Namen zu schmücken geht auch gar nicht!!

  4. Gabi sagt:

    Genau, Kopf hoch, Birne essen, und dann…

    … dann klagst du ihm DIE HAARE VOM KOPF!!! :)

    Von Herzen viel Erfolg wünsch ich dir, und halt uns auf dem Laufenden :).

  5. Marion sagt:

    …..da würde ich auch vor Wut ins Kissen beißen und komische Gedanken hegen:(
    schade es tut mir wirklich sehr leid…

    glg Marion

  6. Christiane sagt:

    ich frag mal Mr. Melone, denn wozu hat man sonst nen Innovationsberater im Bett liegen… nur dumm das der noch schläft und vermutlich verpennt.
    Aber ich habe viele Dinge und z.B. auch mein Label als Markenschutz angemeldet, dann auch einige neue Dinge als Patent und als Gebrauchsmuster… letzteres geht sogar über die Seite von Designprotection http://de.designprotection.com/

    Viel Kraft und ich schreib Dir noch ne Mail, wenn ich mehr weiß… aber Du kannst auch gerne mal hier schauen: erfinder.at oder direkt nen Patentanwalt fragen.

  7. kicka sagt:

    ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht geht, was der herr da macht…

    wir hatten bei sut doch mal ein ähnliches thema wegen des geschmacksmusterschutzes – das kann man nur machen, wenn es nachweislich nichts vorher gegeben hat, was so aussieht… man darf nicht einmal seine EIGENEN sachen vorher im internet zeigen oder wo auch immer… es MUSS komplett NEU sein, sonst haut das nicht hin!!
    ich kann aber auch gerne nochmal einen kompetenten freund fragen, der sich da im großen stil mit herumschlägt ;)

    gggggggggggggglg kicka, die das ganz bescheuert findet, was der typ da macht!!!

  8. kicka sagt:

    Neuheit (es darf kein identisches Muster vor der ersten Anmeldung veröffentlicht worden sein, es gibt aber eine Neuheitsschonfrist von 12 Monaten).

    steht so bei wiki… ist meiner meinung nach eindeutig… du kannst nachweisen, dass du längst vor ihm die birne hattest… blödmann der…

  9. vintagekids sagt:

    Ach Mädels,… – ich bin gerührt!

  10. Christiane sagt:

    ja genau… hatte gerade auch eine Diskussion mit Mr. Melone und genau das was Kicka schreibt stimmt. Seine Anmeldung ist nichtig und er hat schlecht recherchiert. Du musst nur nachweisen, das Du es vor ihm online gezeigt hast und das kannst Du ja. Es gibt immer solche Typen… nicht ärgern lassen und nen Anwalt einschalten, der ihm nen netten Brief schreibt….

  11. […] diesem Schock geht es nun weiter. Meine Rechtsanwältin (spezialisiert auf Patent- und Markenrecht) wird einen […]

  12. […] nicht mehr weiss worum es ging, der klicke hier und […]

Schreib einen Kommentar