21

Sep

Fledermäuse auf der Suche nach Winterquartieren

Habt Ihr euch schon mal gefragt, warum Frauen oft kalte Hände und Füße haben?
Die weiblichen Geschlechtshormone halten die Blutgefäße weit, was dazu führt, daß Hände und Füße schneller auskühlen. Droht die Körpertemperatur abzusinken, wird Wärme aus den Extremitäten gezogen, um die Kerntemperatur im Bauch aufrecht zu erhalten. So soll werdendes Leben geschützt werden.

Und wer von euch Mädels nicht auf warme Füße verzichten möchte, der kann sich ja eine dieser heissen Fledermäuse auf den Bauch legen!

vintagekids_körnerkissen_fledermaus_1

vintagekids_körnerkissen_fledermaus_2

Die Fledermäuse sind mit Rapssamen gefüllt, die im Ofen/in der Mikrowelle erwärmt als trockene Wärmflasche, oder gekühlt als Kühlkompresse Verwendung finden.

2 Kommentare zu “Fledermäuse auf der Suche nach Winterquartieren”

  1. ina sagt:

    oh nein, wie süß sind die denn?!?!? tolle idee!!!

  2. Tinka sagt:

    ..du hast vergessen das sie optimal von alleine auf dem Nackenbereich liegen bleiben. Ohne meine Fledermaus sitz ich nicht vor dem Computer…

Schreib einen Kommentar